Rückruf magped ENDURO

Liebe magped Kundinnen / Kunden,

 

trotz laufender Qualitätskontrolle müssen wir Sie leider davon in Kenntnis setzen, dass das Modell magped ENDURO unter Umständen nicht den Qualitätsanforderungen an die Haltbarkeit der Pedalachsen entspricht und wir deshalb einen freiwilligen und präventiven Rückruf durchführen . Konkret haben zuletzt durchgeführte Belastungstests eines unabhängigen Institutes am Prüfstand teilweise unzureichende Ergebnisse erbracht, die Ursachen hierfür sind noch nicht abschließend geklärt.

 

Betroffen sind Pedale des Modells

Magped ENDURO 150 / 200 mit dem Aufdruck „Engineered in Austria“ ausgeliefert zwischen April 2020 und Mai 2021.

Wir empfehlen einen Austausch der Achsen und ersuchen um eine Retournierung der Pedale an

magped GmbH
Grubenweg 5
6071 Aldrans
AUSTRIA

zur kostenfreien Prüfung, Überholung und gratis Rücksendung.
Bitte legen Sie eine Notitz mit Ihrem Name, Adresse, eMail und TelNr bei.

 

Alternativ  bieten Ihnen eine kostenlose Zusendung von Ersatzachsen zum Selberwechseln entsprechend unterstützendem Servicevideo https://www.youtube.com/watch?v=_7dwWczmtcc an.

Diese Alternative sollte nur von Personen mit entsprechender Erfahrung in der Montage und Wartung von Fahrradleichtbauteilen gewählt werden.

Für die Zusendung der Ersatzachsen füllen Sie bitte dieses Formular aus:

Als Hersteller von innovativen Sicherheitspedalen sehen wir uns der Sicherheit unserer Kunden und Kundinnen in höchstem Maße verpflichtet und wir bitte Sie höflichst, die aus diesem Rückruf entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

 

Beste Grüße,

Harald Himmler